Veranstaltungen

Frauentag 8. März 2019

Führung NEST, Dübendorf von 16:00 – 17:00 Uhr
Apéro im La Stazione Dübendorf um ca. 17:30 Uhr

Für Mitglieder ist dieser Anlass gratis, für Nicht-Mitglieder sind die Kosten CHF 15.00 (ausser Frau wird vor Ort Mitglied 🙂 ).

Wir bitten um Anmeldung an info@frauenpodium.ch

 

 

Mitgliederversammlung 27.03.2019

Am Mittwoch, 27.03.2019 findet unsere mal etwas anders gestaltete Mitgliederversammlung um 20:00 Uhr im Chappeli, Volketswil statt.

Referat Bundesrat Ignazio Cassis

Montag 24. Juni 2019, 20:00

Bereits zum vierten Mal ist ein Bundesrat Gast in Volketswil. Bundesrat Cassis wird zum Thema Aussenpolitik referieren. Weitere Informationen folgen. Dieser Anlass steht auch Männern offen!

Rückblick: Frauen in die Politik. Referat und Podium 25. Juni

Erfolg braucht ein Netzwerk!

Eine der wichtigen Erkenntnisse, des gut besuchten Austauschs in Volketswil: Auch Frauen brauchen Netzwerke. Erfahrungen austauschen, Tipps geben, begleiten, stärken. Es braucht Mut und Selbstsicherheit. Beides kann man lernen.

Bundesrätin Doris Leuthard gab in ihrem Referat Tipps und Erfahrungen weiter, die Frauen helfen können, den Weg in die Politik oder die Privatwirtschaft zu finden. Ihr geht es um ein faires 50:50 in der Politik.

„Frauen gehören ins Haus! Ins Bundeshaus, ins Rathaus….“

Es hat sich gezeigt, dass gemischte Teams innovativer und erfolgreicher sind. Dennoch ist die Mehrfachbelastung oft ein Hinderungsgrund für Frauen. Die Schweiz hinkt bezüglich flexibler Arbeitszeiten hinterher. Das erschwert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Flexibilität ist zwar oft möglich, aber sie muss eben auch eingefordert und explizit gewünscht werden.

Im anschliessenden Podium diskutierten Nationalrätin Tiana Moser, Kantonsrätin Barbara Franzen, Gemeindepräsidentin Marlies Dürst und Geschäftsleiterin Gabriele Gerber. Gemeinsam ist ihnen die Erkenntnis, dass Frauen ihren Platz einfordern müssen und vorallem einfach wagen. Oft seien Frauen zu selbstkritisch und zögern. G.Gerber sagt: „Nur reinspringen, das Wasser ist sowieso kalt.“

Es braucht Fleixibilität auf beiden Seiten, Teilzeitarbeit für Frauen und Männer. Es ist nicht einfach, aber sicher auch nicht unmöglich.

Artikel im  Züriost vom 26.Juni 2018

Interview mit Doris Leuthard und Rosmarie Quadranti. Kritik am exklusiven Frauenanlass, erschienen in Züriost